Willkommen bei Triflex

Triflex ist der führende europäische Spezialist für Flüssigabdichtungen und Kaltplastiken. Mit unseren hochwertigen Systemen dichten wir Dächer, Balkone und Parkdecks dauerhaft und sicher ab. Zusätzlich stellen wir in zahlreichen Speziallösungen kontinuierlich unsere Technologieführerschaft unter Beweis. Die Triflex-Markierungen setzen Maßstäbe auf Straßen und Radwegen, in Hallen und Parkhäusern. Von unserem Produktionsstandort in Minden/Westfalen aus liefern wir individuelle Lösungen - und das weltweit. Dabei helfen uns über 30 Jahre Erfahrung, mit der wir unser marktspezifisches Know-how umsetzen. Zuverlässigkeit, Serviceorientierung und Innovation sind Werte, die wir täglich für unsere Kunden leben und umsetzen.

Triflex ist ein Unternehmen der Follmann-Gruppe. Besuchen Sie auch die Internetseite von Follmann.

  • Triflex Schachtrahmenverguss

    22.04.2016 Ob Schachteinfassungen oder Wassereinläufe, ob Schlaglöcher oder Asphaltausbrüche, ob Risse, Absenkungen oder Anrampungen – immer, wenn...

    Mehr lesen Kontakt
  • Besuchen Sie uns auf der Intertraffic

    10.02.2016 Alle zwei Jahre finden sich über 800 Aussteller aus aller Welt unter dem Dach der Intertraffic in Amsterdam ein, die als weltweit maßgebliche...

    Mehr lesen Kontakt
  • Triflex Taktiles Markierungssystem für blinde und sehbehinderte Verkehrsteilnehmer

    13.11.2015 Mit dem Triflex Taktilen Markierungssystem bietet das Mindener Unternehmen eine einfach und schnell anwendbare Lösung für taktile Markierungen im...

    Mehr lesen Kontakt
  • Aktuelle Stellenangebote

    20.11.2014 Triflex Markierungen setzen Maßstäbe - nicht nur auf Straßen und Radwegen, in Hallen und Parkhäusern. Mit unseren Produkten bieten wir...

    Mehr lesen Kontakt
  • Nachleuchtende Markierung sorgt für Sicherheit in Tunnelröhren

    09.10.2013 Seit Dezember 2012 verbindet die U-Bahnlinie U4 als jüngste U-Bahnlinie Hamburgs die Innenstadt der Hansestadt: Von der Haltestelle...

    Mehr lesen Kontakt

Abdichtung und Beschichtung mit Flüssigkunststoff - dauerhafter Schutz der Bausubstanz vor Nässe und Feuchtigkeit

Triflex Abdichtungs- und Beschichtungs-Systeme kommen überall dort zum in Einsatz, wo Bauwerke vor dem Eindringen von Nässe, Feuchtigkeit und Regenwasser geschützt werden müssen:

  • Dächer (Flachdächer, Dachanschlüsse)
  • Balkone, Terrassen, Laubengänge
  • Parkhäuser (Parkdecks, Tiefgaragen)
  • Abdichtung von Biogasanlagen oder von Fundamenten der Windkraftanlagen.

Die Begriffe Beschichtung und Abdichtung werden oft als Synonym verwendet, obwohl bautechnisch eine Unterscheidung vorgenommen wird. In den Flachdachrichtlinien des Deutschen Dachdeckerhandwerks wird ausschließlich von einer Abdichtung als Bauteil gesprochen, welche den Schutz vor Nässe, Feuchtigkeit und Niederschlagwasser gewährleistet. Die Abdichtung mit Flüssigkunststoff erfolgt nach den Flachdachrichtlinien ausschließlich mit Vliesarmierung, auch in Bereichen von Anschlüssen, Abschlüssen, Durchdringungen (wie Lüfter und Gullys) und Fugen. Ein Textil-Vlies wird dabei „nass in nass“ verarbeitet, d.h. in die erste Lage Flüssigkunststoff eingelegt und direkt mit einer zweiten Lage Flüssigkunststoff satt getränkt. So entsteht eine 3-lagige Abdichtung, die Betonrisse überbrückt und Bauwerksbewegungen ausgleichen kann, ohne die Abdichtungswirkung zu verlieren. Die Beschichtung als nicht vliesarmiertes System wird i.d.R. in der Fläche durchgeführt. Im Anschlussbereich erfolgt dann meist wieder eine Abdichtung der Details mit Vlies.

Die Richtlinie für Schutz und Instandhaltung von Betonbauteilen (Rili-SIB des DafStb) verwendet zwar den Begriff Beschichtung, weißt dem Bauteil aber gleiche Funktionen wie die Flachdachrichtlinie zu. So werden z.B. im Parkhaus Topdecks und Zwischendecks mit spezifiziertem Schichtenaufbau als Beschichtung bezeichnet, obwohl sie als Abdichtung eingesetzt wird.

Beschichtung für Balkone schützt die Bausubstanz

Triflex BFS ist eine Balkonbeschichtung, die die Bausubstanz schützt. Das Dickschichtsystem ist flexibel, statisch rissüberbrückend und wasserdicht. Die Balkonbeschichtung schützt den Untergrund vor Feuchtigkeit und Chloriden. Das Material ist witterungs- und UV-beständig.

Der selbstnivellierende Verlaufmörtel der Balkonbeschichtung gleicht leichte Unebenheiten im Untergrund aus und schafft so optisch ansprechende Oberflächen, die zudem farblich gestaltet werden können. Die Balkonbeschichtung kann, je nach Anforderungsprofil als dekorative Fläche mit Mikrochips, aber auch als rutschhemmende Fläche der Klasse R 12 durch Quarzsand-Einstreuung hergestellt werden.

Triflex BFS ist besonders sanierungsfreundlich, da die Balkonbeschichtung auf fast allen Untergründen aufgebracht werden kann, diffusionsoffen und mit einem Flächengewicht von unter 10 kg/qm geeignet ist, auf eine alte Balkonbeschichtung aufgebracht zu werden, ohne die Statik negativ zu beeinflussen. Das spart Abrisskosten und Zeit. Durch die kurzen Aushärtungszeiten der verwendeten Harze können Sperrzeiten auf einen Tag reduziert werden.

Weitere Infos zur Triflex BFS Balkonbeschichtung

Balkonsanierung mit Abdichtungssystem Triflex BTS-P

Für Balkone und Laubengänge mit besonderer Beanspruchung erfolgt die Sanierung am besten mit dem Balkon Abdichtungssystem Triflex BTS-P mit einer Schichtdicke von ca. 4 bis 5 Millimetern je nach Oberflächenvariante. Die Abdichtung hält starker mechanischer Punktbelastung durch Tisch und Stühle auf Balkonen oder Publikumsverkehr auf Laubengängen dauerhaft stand.

Für eine erfolgreiche Balkonsanierung mit Triflex BTS-P spricht auch, dass das System hoch elastisch und dynamisch rissüberbrückend ist. Die Balkonabdichtung ist vollflächig vliesarmiert. Dadurch erhält das Material eine Flexibilität, die Bewegungen aus der Bauwerkskonstruktion schadlos aufnehmen kann.

Das System kann auf fast allen Untergründen aufgebracht werden, ist diffusionsoffen und mit einem Flächengewicht von unter 10 kg/qm geeignet, auch auf Altbeschichtungen aufgebracht zu werden ohne die Statik negativ zu beeinflussen: Ein Einsparungsfaktor für Abrisskosten und Zeit in der Balkonsanierung.

Weitere Informationen zur Triflex BTS-P Balkonsanierung

Optische Ansprüche steigen - individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

In der Variante Triflex Creative Design können sogar Schriftzüge, Logos oder Symbole dargestellt werden, der Kreativität sind keine Gestaltungsgrenzen gesetzt. Gestalten Sie Ihren Balkon bzw. Ihre Terrasse online unter: www.triflex.com/studio

Wärmedämmung für Balkone und Laubengänge

Eine Wärmedämmung für Balkone und Laubengänge lässt sich zusammen mit Flüssigabdichtungen auf ideale Weise kombinieren. Durch eine geringe Aufbauhöhe der Abdichtung von nur wenigen Millimetern bleibt um so mehr Platz für die Wärmedämmung.

Eine rundum wärmegedämmte freikragende Betonplatte verhindert, dass die Kälte in den Wohnbereich eindringen kann. Somit ist auch eine effiziente Wärmedämmung möglich, ohne dass der vorhandene Balkon aufwändig abgetrennt und ein neuer Balkon kostenintensiv vorgestellt werden muss.

Triflex gibt Ihnen mit dem Triflex BIS – Balkon Wärmedämmsystem neue Möglichkeiten in der Balkonsanierung aber auch im Neubaubereich an die Hand. Mit Triflex sparen Sie Sanierungs- und Energiekosten ein und schützen mit der anschließenden Flüssigabdichtung gleichzeitig die Baukonstruktion langfristig vor Witterungseinflüssen.

Weitere Informationen zur Triflex BIS Wärmedämmung

Abdichtung von Dächern mit Triflex-Systemen

Die Dachabdichtung von Flachdächern und Dachdetails erfolgt optimalerweise mit Flüssigabdichtungssystemen von Triflex. Mit dem Flächensystem Triflex ProTect sowie dem Detail Abdichtungssystem Triflex ProDetail kann die Dachabdichtung naht- und fugenlos wie eine zweite Haut ausgeführt werden.

Die auf dem Untergrund vollflächig haftende Dachabdichtung von Triflex verhindert die Unterläufigkeit von Regenwasser: ein großer Vorteil, wenn ein aufwändiger weiterer Schichtenaufbau folgt. Alle Triflex-Dachsysteme sind wurzel- und rhizomfest nach FLL-Test. Die Dachabdichtung von Triflex ist somit besonders geeignet für intensive und extensive Begrünung (Gründach).

Alle Triflex-Systeme sind hoch witterungsstabilisiert und resistent gegen UV- und IR-Strahlung. Sie eignen sich daher hervorragend zur Flachdachsanierung. Eine Auflast bzw. Windsogsicherung ist nicht notwendig. Triflex-Systeme sind zertifiziert und gelten als harte Dachabdichtung im Sinne der deutschen Landesbauordnungen und besitzen die Europäische Technische Zulassung mit CE-Kennzeichnung.

Professionelle Flachdachabdichtung mit Triflex

Wer seine Flachdachabdichtung mit Triflex ausführen lässt, plant auf der sicheren Seite. Mit den Abdichtungssystemen Triflex ProTect und Triflex ProDetail wird eine flüssig aufgetragene Flachdachabdichtung geschaffen, die sich naht- und fugenlos wie eine zweite Haut an jegliche Geometrie des Dachaufbaus anpasst. – Ein besonderer Vorteil besonders im Sanierungsfall.

Das 2-komponentige Harz haftet vollflächig auf 90 Prozent aller im deutschen Markt üblichen Bitumen- und Kunststoffdachbahnen – meist auch ohne eine sonst notwendige Grundierung. Die schnell reaktive Flachdachabdichtung mit Flüssigkunststoff ist bereits nach 30 Minuten regenfest und nach ca. einer Stunde voll ausgehärtet. Sanierungen lassen sich so innerhalb kürzester Zeit auch bei unbeständigem Wetter abschließen. Das mit Polyestervlies armierte Abdichtungssystem lässt sich noch bei -5 °C Umgebungstemperatur verarbeiten, so dass auch noch in der kalten Jahreszeit die Sanierungsmaßnahme durchgeführt werden kann.

Triflex Dachabdichtungssysteme basieren auf einer innovativen Technologie, die sich bereits seit über 30 Jahren am Markt bewährt hat. Alle Flachdachabdichtung-Systeme besitzen die Europäische technische Zulassung und die CE-Kennzeichnung als europaweit anerkanntes Bauprodukt. Die hohe Qualität der Triflex-Produkte und -Systeme wird nicht zuletzt durch zertifizierte Fachverarbeiter und Profi-Partner-Firmen sichergestellt, die die Materialien im Direktvertrieb beim Hersteller beziehen.

Weitere Infos zu Triflex Flachdachabdichtungen

Verarbeitung von Flüssigkunststoff

Triflex entwickelt, berät und vertreibt seit über 30 Jahren Flüssigkunststoff für den Neubau und die Sanierung. Flüssigkunststoff wird als Grundierung, Beschichtung, vliesarmierte Abdichtung und als Versiegelung in unterschiedlichen, anforderungsgerechten Systemen eingesetzt. Dabei kommen verschiedene Flüssigkunststoff-Harztypen zum Einsatz:

  • Polymethylmethacrylatharze (PMMA)
  • ungesättigte Polyesterharze (UP)
  • Polyurethanharze (PUR)
  • Epoxidharze (EP)

Die Applikation, d.h. die Verarbeitung von Flüssigkunststoff erfolgt mit Pinsel oder Fellwalze. Flüssigkunststoff wird als 1-, 2- oder Mehr-Komponenten-Produkt eingesetzt. Während 1K-Produkte durch die Luftberührung trocknen, findet bei 2K- und Mehr-Komponenten-Produkten eine chemische Reaktion von Basisharz und Katalysator bzw. Härter im Flüssigkunststoff statt. Nach einer gewissen Reaktionszeit härtet der Flüssigkunststoff aus und dichtet so Flächen und Details nahtlos ab.

Die Flüssigkunststoff-Harztypen besitzen verschiedene grundsätzliche Eigenschaften. Als besonders herausragend ist der Flüssigkunststoff PMMA zu nennen, da er besonders schnell ausreagiert und dadurch Sanierungsmaßnahmen innerhalb eines Tages durchführbar werden. Die Wartezeiten zwischen dem Applizieren der einzelnen Schichten verkürzen sich dadurch enorm. Ein immenser Einsparfaktor für Verarbeiter und Bauherr.

Weitere Infos zur Verarbeitung von Triflex Flüssigkunststoff

Parkhaussanierung mit leistungsstarken Triflex-Systemen

Auch in einem Parkhaus zählt der erste Eindruck. Ein ansprechendes Erscheinungsbild sorgt dafür, dass die Parkanlage gewinnbringend arbeitet. Ob Parkdecks als Topdeck, Zwischendeck oder Tiefgarage fungieren, Triflex bietet sowohl im Neubau als auch in der Sanierung von Parkhäusern immer anforderungsgerechte Lösungen mit Flüssigkunststoff.

Parkhaussanierung über Nacht

Die schnell aushärtenden Beschichtungs- und Abdichtungssysteme eignen sich besonders für zeitsensible Bereiche wie Ein- und Ausfahrten, Rampen, Spindeln und viel befahrene Flächen. Mit Triflex sanierte Flächen härten innerhalb weniger Stunden aus und können sofort wieder befahren werden. Durch kurze Sperrzeiten und nur geringe Störungen im Betriebsablauf sichern die Triflex Systeme den Objekterfolg und sorgen darüber hinaus durch ihre Langlebigkeit für verlängerte Sanierungsabstände.

Spezielle Ergänzungssysteme für Fugen, Details, Rampen und Treppenhäuser runden das Programm zur Parkhaussanierung ab. Triflex-Systeme sind hoch abriebfest und basieren auf einer Technologie, die auf die Entwicklungen der Autobahnmarkierungen zurückgreift.

Professionelle Parkdeckbeschichtung mit Triflex

Das Konzept der Triflex zur Parkdeckbeschichtung basiert auf einander abgestimmte, anforderungsgerechte Systeme. Für jeden Anwendungsbereich empfiehlt Triflex die optimale Parkdeckbeschichtung.

Topdecks sind durch ihre exponierte Lage den Witterungsverhältnissen besonders ausgesetzt. Temperatursprünge von über 30 °C innerhalb kürzester Zeit, direkte Sonneneinstrahlung, Schnee und Hagel sind nur einige Extrembelastungen für die Beschichtung eines Parkdecks, denen Triflex-Systeme gewachsen sind.

Innendecks gehören zu den viel befahrenen Flächen in einem Parkhaus. Die Parkdeckbeschichtung muss besonders verschleißfest und widerstandsfähig gegen mechanische Belastungen sein. Triflex-Beschichtungssysteme erzielen gute Reifengriffigkeit auch nach jahrelanger Nutzung.

Rampen und Einfahrtsbereiche sind die am extremsten belasteten Flächen in einem Parkhaus. Im Sanierungsfall der Parkdeckbeschichtung können diese Bereiche aber nicht lange ohne erheblichen Nutzungsausfall gesperrt bleiben. Deshalb setzt Triflex schnell reaktive Systeme ein, so dass diese kritischen Bereiche bereits nach wenigen Stunden wieder voll befahren werden können.

Fugen und Details sind das Rückrat aller Parkhauskonstruktionen. Nur wenn diese sensiblen Bereiche sicher abgedichtet werden können, hat sich die Investition in eine neue Parkdeckbeschichtung gelohnt. Mit den flüssig aufgebrachten Materialien von Triflex entstehen homogene nahtlose Übergänge. Nachträgliche Rissbildungen im Bauwerkkörper werden ebenfalls mit den vliesarmierten Systemen sicher überbrückt.

Gewinnbringende Objekte – erfahren Sie mehr über die Triflex Parkhaussanierung

Langlebige Tiefgaragensanierung mit Triflex CPS-I

Triflex CPS-I ist eine langlebige Innendeckbeschichtung, die für die Tiefgaragensanierung besonders geeignet ist. Das Einschichtsystem auf Basis von EP-/PUR-Harzen besitzt eine erhöhte Rissüberbrückungsfähigkeit für begeh- und befahrbare Flächen nach OS 11 b (DAStb Rili SIB).

Das nahtlose, fugenüberspannende und mechanisch widerstandsfähige System haftet vollflächig auf Untergründen und gilt als dynamisch rissüberbrückend. Die Tiefgaragensanierung ist mit Triflex CPS-I dort sinnvoll, wo Dampfdurchlässigkeit und chemische Beständigkeit gefordert werden.

Sofern eine Tiefgaragensanierung ansteht, lohnt es sich, auch gleich die Parkflächen für die Parkhausnutzer freundlich zu gestalten und die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Alle Triflex-Systeme sind in verschiedenen Farben ausführbar. Die Oberflächengestaltung erfolgt nach den Anforderungen an die Rutschhemmungsklasse und der mechanischen Belastung.

Informationen zur Sanierung von Parkhäusern mit Triflex CPS-I

Triflex Markierungen sorgen für hohe Verkehrssicherheit

Eine gut sichtbare und somit funktionsfähige Straßenmarkierung ist für eine sichere und flüssige Verkehrsführung von sehr großer Bedeutung. Gerade bei Dunkelheit und im Bereich von Straßenbaustellen ist die Verkehrsführungsfunktion der Straßenmarkierung überdurchschnittlich groß.

Die Straßenmarkierung muss heute, aufgrund der ständig ansteigenden Verkehrsdichte, jederzeit eine fortlaufende optische Führung der Verkehrsteilnehmer gewährleisten und höchsten Belastungen standhalten. Insbesondere bei Nacht und Nässe muss die Straßenmarkierung für den Verkehrsteilnehmer erkennbar sein, da er sonst kaum Orientierungsmöglichkeiten hat. Die Straßenmarkierung ist ein Verkehrszeichen im Sinne der §§ 39 ff. StVO.

Triflex entwickelt und vertreibt die Preco® Straßenmarkierung aus Kaltplastik, die auf einer über 20 jährigen Erfahrung basiert. Kaltplastik in verschiedenen Applikationsformen besitzt den Vorteil, chemisch schnell auszureagieren. Sperrzeiten auf Straßen und Autobahnen lassen sich so erheblich verkürzen.

Triflex Kaltplastik-Markierungen sind für den vielfältigen Einsatz auf Straßen, Radwege, in Hallen oder Parkhäuser bestens geeignet. Unsere Praxiserprobten Lösungen basieren auf einer langjährigen Erfahrung im Bereich der Verkehrssicherung.

Das Verkehrsnetz wird immer stärker belastet. Stetig wachsender Individual- und Lastverkehr, immer schwerere Transporte und längere Instandsetzungsintervalle der Verkehrsadern stellen an die aufgebrachte Markierung zunehmend höhere Anforderungen.

Auf Autobahnen, Fernstraßen und Straßen im Stadtbereich, aber auch auf Radwegen und Parkplätzen werden Verkehrsteilnehmer durch die Triflex Markierung unter dem Markennamen Preco® sicher geleitet. Die modernen Werkstoffe auf Kaltplastikbasis erfüllen unterschiedliche Anforderungen an die Markierung auf ideale Weise.

Die Preco® Markierung gewährleistet jederzeit eine hohe Verkehrssicherheit. Ob am Tage oder bei Nacht, Nässe oder Wärme: Bei jedem Wetter und jeder Witterung ist die Funktionstüchtigkeit der eingesetzten Materialien dauerhaft und zuverlässig gegeben.

Weitere Informationen zur Straßen Markierung

Die Preco® Straßenmarkierung aus Kaltplastik

Weitere Informationen zu Straßenmarkierungen aus Kaltplastik